Persönlichkeitstest

Fragebogen "Erkenne Dich selbst"

Der große Physiker Albert Einstein sagte einmal "Wir nutzen nur 10 % unseres geistigen Potentials!". Wir befassen uns damit, wie die restlichen 90 % nutzbar gemacht werden können. Der erste Schritt dazu wurde von den alten Griechen formuliert: "Erkenne Dich selbst!" - Dazu wurde dieser Persönlichkeitstest (genauer gesagt die "Oxford Kapazitäts-Analyse", kurz OCA-Test) in den 50er Jahren entwickelt.

Unter anderem wird dieser Test auch von der Scientology-Kirche verwendet. Doch dort wurde er verändert und verfälscht. Wir haben uns von der Scientology-Kirche abgewandt, weil wir es satt haben, all die Verdrehungen und Verfälschungen zu erdulden. Unsere Positionen werden in dieser Website ausführlich dargestellt.

Dieser Test wird normalerweise in einem persönlichen Gespräch von etwa einer Viertelstunde Dauer ausgewertet: Idealerweise von Angesicht zu Angesicht. Wir bieten jedoch folgende alternative Möglichkeiten:

  1. Am Besten in einem persönlichen Gespräch von Angesicht zu Angesicht bei uns im Kanton Zug. Kostet EUR 10,- (Anfahrtbeschreibung)

  2. Telefonische Auswertung übers Festnetz für EUR 5,-

  3. Telefonische Auswertung übers Handy für EUR 20,-

  4. Für eine Gebühr von EUR 25,- schreiben wir die Auswertung auch auf und schicken sie Ihnen per eMail zu.

Überweisen Sie den entsprechenden Betrag einfach auf unser Konto:

Kontoverbindung:

Andreas Groß
Volksbank Rhein-Wera eG
Kto 43195719
BLZ 68490000

IBAN: DE31684900000043195719
BIC GENODE61BSK 

Stichwort: Persönlichkeitstest und Ihren Namen!

Das Ausfüllen des Testes dauert etwa eine halbe Stunde. In dieser Zeit können Sie gerne zur Kostenersparnis die Internet-Verbindung unterbrechen und sie nach dem Ausfüllen für das Absenden neu aufbauen.

Viel Spaß beim Test, selbstverständlich werden die Daten vertraulich gehalten und an niemanden weitergegeben, das garantieren wir.

Andreas Groß
Kontaktadresse:
Name, Vorname
Bestellversion
Geschlecht männlich: weiblich:
Geburtsdatum
Telefonnummer Außerhalb Deutschlands die Ländervorwahl nicht vergessen!

Adresse Straße
Adresse Land, PLZ Ort
E-Mail-Adresse (wichtig für Nachfragen)
Bemerkung
Wenn Sie der jeweiligen Frage im Wesentlichen Zustimmen, dann klicken Sie in der ersten mit J=JA markierten Spalte an. Wenn dagegen eine Verneinung angesagt ist, dann ein Klick in die N=Nein Spalte. Bei "weder noch" oder Unentschiedenheit in der ?-Spalte.

Nr

J

?

N

Frage

1 Machen Sie gedankenlose Bemerkungen oder Anschuldigungen, die Ihnen später leid tun?
2 Wenn andere aus der Fassung geraten, bleiben Sie dann ziemlich ruhig?
3 Blättern Sie einfach zum Vergnügen in Eisenbahnfahrplänen, Telefonbüchern oder Wörterbüchern?
4 Wenn Sie gebeten würden, eine Entscheidung zu treffen, würden Sie durch Ihre Zuneigung bzw. Abneigung zu der Person, die daran beteiligt ist, beeinflußt?
5 Beabsichtigen Sie, zwei oder weniger Kinder in Ihrer Familie zu haben, obwohl Ihre Gesundheit und Ihr Einkommen mehr erlauben?
6 Bekommen Sie manchmal ein Zucken in Ihren Muskeln, auch wenn es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt?
7 Wären Sie lieber in einer Stellung, in der Sie nicht die Verantwortung tragen, Entscheidungen fällen zu müssen?
8 Werden Ihre Handlungen von anderen als unberechenbar angesehen?
9 Denken Sie, daß zu viel Geld für soziale Sicherheit ausgegeben wird?
10 Sind Sie an anderen Leuten stark interessiert?
11 Ist Ihre Stimme eher gleichbleibend als abwechslungsreich im Tonfall?
12 Überlassen Sie es normalerweise der anderen Person, die Unterhaltung zu beginnen?
13 Sind Sie ohne weiteres an der Unterhaltung anderer Leute interessiert?
14 Würde Sie der Gedanke, Wild, kleinen Tieren oder Fischen Schmerz zuzufügen, vom Jagen oder Fischen abhalten?
15 Verhalten Sie sich oft impulsiv?
16 Sprechen Sie langsam?
17 Sind Sie normalerweise über die Notwendigkeit, Ihre Gesundheit zu schützen, besorgt?
18 Bringt eine unerwartete Handlung Ihre Muskeln zum Zucken?
19 Sind Sie normalerweise in den Anforderungen, die Sie an Ihre Angestellten, Verwandten oder Schüler stellen, rücksichtsvoll?
20 Glauben Sie, daß Sie ein gültiges „Spontanurteil“ abgeben könnten?
21 Sorgen Sie sich noch über Ihre vergangenen Fehlschläge?
22 Sind Sie manchmal mehrere Tage lang besonders aktiv?
23 Hören Sie sich die "gutgemeinten" Ratschläge anderer an?
24 Ist es normalerweise hart für Sie, etwas einzugestehen und die Verantwortung dafür zu tragen?
25 Haben Sie eher einen kleinen Kreis von engen Freunden, anstatt viele Freunde und flüchtige Bekannte?
26 Ist Ihr Leben ein ständiger Kampf ums Überleben?
27 Singen oder pfeifen Sie oft einfach so zum Spaß?
28 Werden Sie von Ihren Freunden für warmherzig gehalten?
29 Würden Sie lieber Befehle geben als empfangen?
30 Macht es Ihnen Spaß, Leuten die neuesten Skandalgeschichten über Ihre Kollegen zu erzählen?
31 Könnten Sie strikter Disziplin zustimmen?
32 Würde Sie die Idee, nochmals ganz neu zu beginnen, sehr beunruhigen?
33 Bemühen Sie sich, andere zum Lachen oder zum Lächeln zu bringen?
34 Ist es für Sie leicht, Ihre Gefühle auszudrücken?
35 Halten Sie mit Ihren Vorwürfen zurück, wenn jemand zu spät zu einer Verabredung kommt?
36 Werden Sie manchmal von anderen als Spielverderber angesehen?
37 Glauben Sie, daß es andere Leute gibt, die Ihnen ganz sicher unfreundlich gesinnt sind und gegen Sie arbeiten?
38 Würden Sie eingestehen, im Unrecht zu sein, nur „um des lieben Friedens willen“?
39 Gibt es nur wenige Leute, für die Sie wirklich Zuneigung empfinden?
40 Sind Sie selten glücklich, außer Sie haben einen besonderen Grund dafür?
41 Gehen Sie bei einem gesellschaftlichen Ereignis von einem zum anderen?
42 Treffen Sie vernünftige Vorsichtsmaßnahmen, um Unfälle zu vermeiden?
43 Macht Sie die Vorstellung, vor Leuten zu sprechen, nervös?
44 Wenn Sie in einem Geschäft einen Artikel sehen würden, der offensichtlich mit einem falschen, zu niedrigen Preis ausgezeichnet ist, würden Sie dann versuchen, ihn zu diesem Preis zu bekommen?
45 Haben Sie oft das Gefühl, daß Leute Sie beobachten oder hinter Ihrem Rücken über Sie sprechen?
46 Geraten Sie „immer in Schwierigkeiten“?
47 Haben Sie einen bestimmten Haß oder eine bestimmte Angst?
48 Ziehen Sie beim Sport die Rolle des Zuschauers der aktiven Teilnahme vor?
49 Fällt es Ihnen leicht, unparteiisch zu sein?
50 Haben Sie vor anderen Familienmitgliedern ein eindeutig festgelegtes Niveau von höflichem Verhalten?
51 Können Sie eine Gesellschaft richtig in Schwung bringen?
52 Würden Sie, mit der Hoffnung, die Raten einhalten zu können, etwas auf Kredit kaufen?
53 Bekommen Sie nach einem Unfall oder einem anderen unvorhergesehenen Geschehnis, das Sie aufregt, nachträgliche Reaktionen?
54 Ziehen Sie eher das Wohl aller in Betracht als Ihre eigenen persönlichen Vorteile?
55 Wenn Sie einem Vortragenden zuhören, haben Sie manchmal das Gefühl, daß der Sprecher ausschließlich Sie meint?
56 Stört „Lärm von außen“ Sie nur selten in Ihrer Konzentration?
57 Sind Sie normalerweise über alltägliche Angelegenheiten auf dem laufenden?
58 Können Sie zuversichtlich eine Veranstaltung in sechs Monaten planen und auf ihre Durchführung hinarbeiten?
59 Glauben Sie, daß der moderne Strafvollzug mit „Gefängnissen ohne Gitter“ zum Scheitern verurteilt ist?
60 Neigen Sie dazu, nachlässig zu sein?
61 Bekommen Sie dem Leben gegenüber jemals ein „traumähnliches“ Gefühl, so daß alles unwirklich erscheint?
62 Erholen Sie sich schnell von den Auswirkungen schlechter Neuigkeiten?
63 Wenn Sie kritisieren, versuchen Sie zur selben Zeit zu ermutigen?
64 Werden Sie normalerweise für „kalt“ gehalten?
65 Sind Ihre Meinungen nicht wichtig genug, um sie anderen mitzuteilen?
66 Sind Sie so selbstsicher, daß sich andere manchmal darüber ärgern?
67 „Behalten Sie Dinge genau im Auge“, die Sie an Freunde ausgeliehen haben?
68 Machen Ihnen Aktivitäten Spaß, die Sie sich selbst ausgesucht haben?
69 Hat gefühlvolle Musik eine ziemlich starke Wirkung auf Sie?
70 Verurteilen Sie jemanden voll und ganz, weil er/sie in einem Bereich in seinem Verhältnis zu Ihnen ein Rivale oder ein Gegner ist?
71 Sitzen Sie oft da und grübeln über Tod, Krankheit, Schmerz und Kummer nach?
72 Beunruhigt Sie der Gedanke, Ihre Würde zu verlieren?
73 Sammeln Sie immer Dinge, die „von Nutzen sein könnten“?
74 Würden Sie Fehler kritisieren und die schlechten Seiten am Charakter oder an der Arbeit eines anderen hervorheben?
75 Zeigen Sie offen Bewunderung für schöne Dinge?
76 Geben Sie oft Dinge weg, die streng genommen nicht Ihnen gehören?
77 Begrüßen Sie Leute überschwenglich?
78 Grübeln Sie oft über vergangene Mißgeschicke nach?
79 Werden Sie manchmal für arrogant gehalten?
80 Akzeptieren Sie gewöhnlich Kritik leicht und ohne Verstimmung?
81 Lassen Sie sich gewöhnlicherweise nicht durch eine Geräuschkulisse stören, wenn Sie sich ausruhen wollen?
82 Neigen Sie dazu, eifersüchtig zu sein?
83 Neigen Sie dazu, Dinge aufzuschieben, und entdecken Sie dann, daß es zu spät ist?
84 Geben Sie lieber den Wünschen anderer nach, als zu versuchen, Ihren eigenen Willen durchzusetzen?
85 Ist es für Sie leicht, ein Projekt zu beginnen?
86 Kauen Sie an Ihren Fingernägeln oder auf Ihrem Stift herum?
87 „Verstärken Sie Ihre Emotionen“, nur um eine Wirkung zu erzielen?
88 Wenn wir in ein anderes Land eindringen würden, hätten Sie Mitgefühl für die Kriegsdienstverweigerer in diesem Land?
89 Gibt es bei Ihnen ein paar Dinge, auf die Sie empfindlich reagieren?
90 Werden Ihre Interessen und Aktivitäten irgendwie durch die von jemandem Anderen beeinflusst?
91 Geht Ihnen manchmal ein einzelner Gedanke tagelang nicht aus dem Kopf?
92 Sind Sie ein langsamer Esser?
93 Können Sie einen stabilisierenden Einfluß ausüben, wenn andere in Panik geraten?
94 Würden Sie anhalten und herausfinden, ob jemand Hilfe braucht, auch wenn er Sie nicht direkt darum gebeten hat?
95 Sind Sie zugunsten Ihrer eigenen Schule, Ihrer Universität, Ihres Vereins, Ihrer Mannschaft usw. voreingenommen?
96 Würde eine Unfähigkeit Schulden zu bezahlen oder Versprechen zu halten Ihnen übertriebene Sorgen bereiten?
97 Schlafen Sie gut?
98 Würden Sie ein zehn Jahre altes Kind körperlich züchtigen, wenn es sich weigerte, Ihnen zu gehorchen?
99 Ziehen Sie in einem Club oder einer Organisation, der Sie angehören, eine passive Rolle vor?
100 Denken Sie in Bildern?
101 Hat die Jugend heutzutage mehr Möglichkeiten als vor einer Generation?
102 Werfen Sie Dinge fort, nur um festzustellen, daß Sie sie später brauchen?
103 Würden Sie einen einmal eingeschlagenen Weg ohne weiteres aufgeben, wenn er Ihnen beträchtliche Unannehmlichkeiten bereiten würde?
104 Geraten Sie nur über wenige Themen in Begeisterung?
105 Mißtrauen Sie den Handlungen anderer selten?
106 Fragen Sie sich manchmal, ob irgend jemandem wirklich etwas an Ihnen gelegen ist?
107 Lehnen Sie Verantwortung ab, weil Sie Ihre Fähigkeit, damit zu Rande zu kommen, anzweifeln?
108 Fühlen Sie sich manchmal gezwungen, eine interessante Sache oder Neuigkeit zu wiederholen?
109 Neigen Sie dazu, eine gerechtfertigte Beschwerde zu übertreiben?
110 Ist Ihr Gesichtsausdruck eher abwechslungsreich als gleichbleibend?
111 Müssen Sie normalerweise eine Meinung rechtfertigen oder begründen, nachdem Sie sie geäußert haben?
112 Bewundern Sie offen und ehrlich die Schönheit in anderen Leuten?
113 Würde es Ihnen eindeutig Mühe machen, Selbstmord in Erwägung zu ziehen?
114 Würden Sie sich selbst in Ihrer Einstellung zum Leben als energisch betrachten?
115 Würde eine Nichtübereinstimmung Ihre allgemeine Beziehung zu einer anderen Person beeinflussen?
116 Macht Ihnen ein geringfügiges Versagen Ihrerseits nur wenig Sorgen?
117 Mögen Sie Small-Talk?
118 Lächeln Sie oft?
119 Kann man Sie leicht zufriedenstellen?
120 Wenn Sie auf direkte Opposition treffen würden, würden Sie immer noch darauf bestehen, Ihren eigenen Willen durchzusetzen, anstatt aufzugeben?
121 Vorausgesetzt, die Entfernung wäre nicht zu groß, würden Sie es immer noch vorziehen zu fahren, anstatt zu Fuß zu gehen?
122 Werden Sie je durch das Geräusch des Windes oder die knackenden Geräusche in einem Haus gestört?
123 Berücksichtigen Sie Ihre Erziehung, Erfahrung und Ihren Beruf, bevor Sie Ihre Meinung äußern?
124 Unterlaufen Ihnen oft Taktlosigkeiten?
125 Sind Sie mißtrauisch gegenüber Leuten, die Sie darum bitten, ihnen Geld zu leihen?
126 Werden Ihre Entscheidungen von persönlichen Interessen beeinflußt?
127 Können Sie über „eine kleine, einfache Sache“ in Begeisterung geraten?
128 Unternehmen Sie oft Handlungen, obwohl Ihr gesunder Menschenverstand davon abraten würde?
129 Sind Sie für Rassentrennung und Klassenunterschiede?
130 Sind Sie sich irgendwelcher andauernden körperlichen Angewohnheiten bewußt, wie sich an den Haaren, an der Nase, an den Ohren zu zupfen oder so etwas Ähnliches?
131 Können Sie sich schnell an neue Zustände und Situationen anpassen und davon Gebrauch machen, auch wenn sie vielleicht schwierig sind?
132 Gehen Ihnen manche Geräusche durch Mark und Bein?
133 Können Sie den Standpunkt eines anderen verstehen, wenn Sie wollen?
134 Gehen Sie eher zu Bett, wann Sie wollen, als zu einer bestimmten Uhrzeit?
135 Machen die „kleinen Schwächen“ anderer Sie ungeduldig?
136 Lassen Sie sich durch Kinder irritieren?
137 Sind Sie weniger gesprächig als Ihre Bekannten?
138 Führen Sie zugewiesene Aufgaben normalerweise prompt und systematisch aus?
139 Würden Sie einem Mitreisenden eher helfen, als es den Beamten zu überlassen?
140 Interessieren Sie mehr die politischen Persönlichkeiten als die Parteien?
141 Denken Sie oft über vergangene Krankheiten oder schmerzhafte Erfahrungen nach?
142 Fühlen Sie sich in einer unordentlichen Umgebung sehr unbehaglich?
143 Äußern Sie sich gewöhnlich kritisierend über einen Film oder ein Schauspiel, das Sie gesehen haben, oder ein Buch, das Sie gelesen haben?
144 Wenn Sie einen amüsanten Vorfall wiedererzählen, können Sie die Eigenheiten oder den Dialekt der ursprünglichen Situation leicht nachahmen?
145 Sind Ihre eigenen Ideen zu verschiedenen Fachgebieten, auf denen Sie kein Experte sind, wichtig genug, um sie anderen mitzuteilen?
146 Neigen Sie dazu, Unordnung im Haushalt eines anderen zu beseitigen?
147 Können Sie eine Niederlage leicht hinnehmen, ohne „Ihre Enttäuschung hinunterschlucken zu müssen“?
148 Fühlen Sie sich oft deprimiert?
149 Fühlen Sie sich jemals in der Gesellschaft von Kindern unbehaglich?
150 Werden Sie frustriert, wenn Sie nicht in der Lage sind, etwas zu tun, anstatt sich nach einer neuen Tätigkeit oder einem anderen Weg umzusehen?
151 Ist es Ihnen manchmal völlig unmöglich, an einer Sache teilzunehmen?
152 Bringen Sie Ihre Beschwerden nur selten zum Ausdruck?
153 Ziehen Sie gute Festanstellungen vor, gegenüber Zeiten von Inaktivitäten, die von großen Aktivitäten gefolgt sind?
154 Stört Sie die Anzahl unerledigter Arbeiten, um die Sie sich kümmern müssen?
155 Sind Leute gerne mit Ihnen zusammen?
156 Könnten Sie eine Person „die letzten zwei Wörter“ eines Kreuzworträtsels lösen lassen, ohne sich dabei einzumischen?
157 Ziehen Sie die besten Seiten der meisten Menschen in Betracht und reden nur selten geringschätzig über sie?
158 Lachen oder lächeln Sie recht leicht?
159 Sind Sie in Stimme und Benehmen klar und nachdrücklich?
160 Sind Sie, wenn überhaupt, nur engen Freunden gegenüber überschwenglich?
161 Sind Ihre Interessen und Wissensbereiche so wichtig, daß Sie nur wenig Zeit für etwas anderes haben?
162 Möchten Sie gerne eine neue Aktivität in der Umgebung, in der Sie leben, beginnen?
163 Würden Sie das Notwendige tun, ein Tier zu töten, um es von Schmerz zu befreien?
164 Könnten Sie sich 10 Minuten lang entspannen, wenn Sie es bräuchten, egal was Sie tun?
165 Bedauern Sie vergangene Mißgeschicke und Fehlschläge nur wenig?
166 Bekommen Sie eine körperliche Reaktion bei dem Gedanken an Furcht oder Besorgnis?
167 Können Sie sich in einer mit Emotionen behafteten Situation, in die Sie verwickelt sind, auf Ihr Urteilsvermögen verlassen?
168 Könnte Sie jemand anders für wirklich aktiv halten?
169 Fällt es Ihnen schwer, eine Sache in Angriff zu nehmen, die getan werden muß?
170 Sind Sie gegen „Freiheitsstrafe auf Bewährung“ für Verbrecher?
171 Verbringen Sie viel Zeit mit „unnötigen Sorgen“?
172 Fällt es Ihnen bei einer Auseinandersetzung schwer, zu verstehen, warum die andere Person Ihren Standpunkt nicht versteht und daher nicht mit Ihnen übereinstimmt?
173 Werden Sie mit den alltäglichen Problemen des Lebens ziemlich einfach fertig?
174 Sind Sie normalerweise anderen gegenüber aufrichtig?
175 Würden Sie eher „warten, bis etwas geschieht“, anstatt es selbst zu verursachen?
176 Verplempern Sie Ihr Geld?
177 Können Sie ein „kalkuliertes Risiko“ auf sich nehmen, ohne sich zu große Sorgen darüber zu machen?
178 Wenn Sie in einen kleinen Autounfall verwickelt wären, würden Sie sich wirklich die Mühe machen, dafür zu sorgen, daß jeglicher Schaden, den Sie angerichtet haben, wieder in Ordnung gebracht wird?
179 Werden Sie von anderen herumgestoßen?
180 Drücken Sie bei gewissen Dingen, wo Sie andere härter beurteilen würden, bei Ihren Freunden ein Auge zu?
181 Denken Sie oft über Ihre eigene Unterlegenheit nach?
182 Kritisieren Leute Sie gegenüber anderen?
183 Werden Sie wegen einer herzhaften Begrüßung, wie zum Beispiel einem Kuß, einer Umarmung oder einem Klopfen auf den Rücken verlegen, wenn es in der Öffentlichkeit gemacht wird?
184 Machen Sie häufig nicht das, was Sie möchten, wegen der Wünsche anderer Leute?
185 Sind Sie manchmal von der Richtigkeit Ihrer Meinungen zu einem Thema überzeugt, auch wenn Sie kein Experte darin sind?
186 Finden Sie, daß Sie oft „in alle Richtungen gleichzeitig loslegen“?
187 Scheinen Ihre Bekannten mehr von Ihren Fähigkeiten zu halten als Sie selbst?
188 Ist Ihnen der Gedanke an den Tod oder sogar die Tatsache, daran erinnert zu werden, zuwider?
189 Fühlen Sie sich noch eine Weile lang verstimmt, nachdem ein Streit beigelegt wurde?
190 Sind Sie freundlich in Stimme, Haltung und Ausdruck?
191 Erscheint Ihnen das Leben eher vage und unreal?
192 Geht Ihnen öfters das Schicksal der Kriegsopfer und politischen Flüchtlinge nahe?
193 Bitten flüchtige Bekannte Sie bei persönlichen Schwierigkeiten um Hilfe oder Rat?
194 Wenn Sie einen Gegenstand verlieren, kommt Ihnen der Gedanke, daß „jemand ihn gestohlen oder verlegt haben muß“?
195 Wenn Sie glauben, daß jemand Ihnen und Ihren Handlungen mißtraut, würden Sie ihn eher selber zur Rede stellen, anstatt es ihm zu überlassen, die Sache zu klären?
196 Glauben Sie manchmal, daß Ihr Alter gegen Sie spricht (zu jung oder zu alt)?
197 Sind Sie zeitweilig ohne einen offensichtlichen Grund traurig oder deprimiert?
198 Beklagen Sie sich oft über Zustände, mit denen Sie im Leben konfrontiert werden?
199 Neigen Sie dazu, Ihre Gefühle zu verbergen?
200 Glauben Sie, daß Sie viele gute Freunde haben?


Home

Änderungsstand: 3 April 2007 - Copyright © 2007 by Ing. Andreas Groß, Schweiz
Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler