Die Matrix - Der Film

"Möchtest Du wissen, was Sie IST? Die Matrix ist überall. Sie ist überall um uns herum, sogar jetzt in diesem Raum. Du kannst sie sehen, wenn Du aus dem Fenster schaust oder wenn Du das Fernsehen anmachst. Du kannst sie fühlen, wenn Du zur Arbeit gehst, wenn Du zur Kirche gehst, wenn Du deine Steuern bezahlst. Es ist die Welt, die Dir vor Augen geführt wurde, um Dich für die Wahrheit Blind zu machen."

"Welche Wahrheit?" 

"Daß Du eine Sklave bist, Neo. Wie jeder andere bist Du in die Skalverei geboren, geboren in ein Gefängnis, daß Du nicht riechen oder schmecken oder fühlen kannst. Ein Gefängnis in deinem Verstand. Unglücklicherweise, kann man niemandem sagen, was die Matrix ist. Du mußt es selbst erleben. Das ist deine letzte Chance. Danach gibt es kein Zurück. Du nimmst (klickst) die blaue Pille , dann endet die Geschichte, Du wachst in deinem Bett auf und glaubst, was immer Du glauben willst. Du nimmst (klickst) die rote Pille , dann bleibst Du im Wunderland und ich zeige Dir wie Tief der Hasenbau geht.... Zur Erinnerung, alles was ich Dir anbiete ist die Wahrheit, sonst nichts..."

Das ist ein Dialog aus dem gleichnamigen Film "Die Matrix". Ein muß für alle, die die Wahrheit suchen.


"Die Matrix: Ein scheinbarer Action-Film enthält hier eine tiefe, spirituelle Dimension, die mich sehr an die indische Lehre (im folgenden in Klammern gesetzt) und die sie immer mehr bestätigenden wissenschaftlichen Konzepte erinnert.

Zum Film: Intelligente Maschinen haben die Herrschaft übernommen auf der Erde, Menschen werden in Nährlösungen als "Energieversorger" für die Maschinen gehalten. In den Köpfen der Menschen werden mit Hilfe eines Computerprogramms, der "Matrix", scheinbare Erlebnisse eingespielt, so dass diese glauben, sie lebten ein ganz normales Leben (ähnlich der "Maya", der Täuschung, der indischen Lehre). Ein paar Menschen haben es geschafft, sich ausserhalb dieses Systems in der ehemaligen Kanalisation zu halten (Menschen, die bereits durchschaut haben, dass sie in dieser Täuschung leben). Diese sind auf der Suche nach eine geweissagten "Erlöser" (dem Guru), der das ganze System zum Einsturz bringen soll. Sie glauben auch, jemanden gefunden zu haben, befreien diesen aus seiner Nährlösung, und trainieren ihn. Mit einem technischen Trick können auch diese Menschen in die Matrix einsteigen, und dort "mitspielen" (die Reinkarnation, evtl. eines Erleuchteten). Der Erlöser stirbt schließlich im Kugelhagel der durch die Matrix kreierten Agenten. Von einer der zurückgebliebenen Menschenfrauen, deren Namen "Trinity" ist (Trinity = Dreieinigkeit; im Christentum Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist, im Hinduismus Brahma, Vishnu und Shiva) wird er wieder wachgeküßt und erlangt schließlich die volle Kontrolle über die Matrix (Im Hinduismus wird gesagt, dass man vieles durch eigene Anstrengungen (Training) erreichen könne, für den letzten Schritt benötige man die Gnade Gottes (der Dreieinigkeit), um die Täuschung (Matrix) völlig zu durchschauen und zu beherrschen). "

Autor: Stephan P