FSMing für die Kirche

Ich hatte als Mitglied der Scientology-Kirche über die Jahre als Power-FSM meine Hutniederschrift erstellt, mir dafür vom jeweiligen LRH Comm die Genehmigung (liegt mehrfach schriftlich vor) zur Veröffentlichung geholt und diese dann an interessierte Feldauditoren für DM 199,- verkauft. Dafür wurde ich vom lokalen Management der Hamburg Org immer wieder angegriffen, obwohl man mir keine inhaltlichen Fehler nachweisen wollte.

Ich habe eine ganze Reihe Belobigungen aus anderen Orgs dafür erhalten.

Damit man nachvollziehen kann, was daran so verkehrt sein soll, stelle ich diese Hutniederschrift jetzt kostenlos zum Download zur Verfügung. Um es vorweg zu nehmen. Es gibt keine Outtech darin, sondern es störte einige, dass ich nicht nur Scientology "wie Sau" verbreite, sondern andere dazu anrege und anleite, es mir nach zu tun. Es war so schon schwer genug, jeden Ansatz von Expansion im Keim zu ersticken.

Eine Idee, warum ich für diese Power-Hutniederschrift attackiert wurde, zeigt der Artikel Wie OSA die Feldauditoren stoppt auf.

Die Hutniederschrift ist auch für Auditoren im Feld (ob in der Kirche oder außerhalb) nach wie vor von großem Interesse, wenn man nicht selbst mühsam durch die Ethikzustände nach oben gehen will, sondern da beginnen möchte, wo ich angelangt war: In Power.

Am Ende dieses Textes findet sich das ausführliche Inhaltsverzeichnis zur schnellen Info.

Viel Spaß damit.

Download der Adobes Acrobat Reader PDF-Format.

 

Inhaltsverzeichnis

Impressum

Wichtiger Hinweis

Inhaltsverzeichnis

Stellungnahmen Anderer hierzu

Liebeserklärungen in Power

Struktur, Symbole und Typographie

Übersicht: Unsere Flowlinie

Division 7. Führungs-Abteilung

  • Department 21: Büro von LRH

    Adminscale erstellen

    Die LRH-Tech für FSMs haben:

    Die Funktionsfähigkeit der Scientology erhalten

  • Department 20: Büro für Spezielle Angelegenheiten

  • Handhabung von eventuellem Entheta

    Vorbeugen ist besser als Handhaben

    Department 19: Büro des leitenden Direktors

  • Division 1. HCO-Abt.

  • Department 1: Weiterleitung und Personal

    Personalbeschaffung:

    Department 2: Kommunikationen

    Department 3: Inspektion und Berichte

    Sektion: Statistiken und Zustände

    Feldauditor-Reports an I-Help

    Der Ethik-Hut des FSMs

  • Division 2. Verbreitung

  • Department 4: Werbung und Marketing

    Die deutschen Marketing-Buttons 1990

    Zielgruppen-Bestimmung

    Zielgruppen-Entscheidungs-Matrix

    Quantität versus Qualität

    Department 5: Veröffentlichungen

    Buchverkauf in der Org

    Buchverkauf als Händler

    Selber Bücher schreiben

    Bibliothek

    Department 6: Einschreibungen

    Sektion: Reg-Gespräche.

    EDV-Service (oder der entsprechende alte Beruf)

    Training für Selbständige

    Unterstützung in der beruflichen Karriere

    Einschreibformular gemäß Vertrag mit I-HELP

    Central Files der eigenen Kontakte

    FSMen für die obere Brücke

  • Division 3. Finanzabteilung

  • Department 7: Einnahmen

    Preise für gelieferten Service

    Der Selection-Slip: die Rechnung eines FSMs

    Selektionslip: Formbrief

    Sektion: Das Mahnwesen

    Department 8: Auszahlungen

    Aufteilung der Einnahmen

    Das FP-No-1 eines FSMs:

    Auszahlungen

    Purchase-Order-System

    Department 9: Aufzeichnungen, Vermögen & Material

    Buchhaltung und Steuererklärung.

    Das Steuerrecht in der Bundesrepublik Deutschland

    Definitionen aus dem Steuerrecht:

  • Division 4. Tech

  • Department 10: Technische Dienste

    Ablagesystem

    Computer als Knecht

    Selectionslip-File

    Rechnungs-Datei

    GI-Liste

    Cash-Aufteilung

    Hoursheets

    Offene Zyklen Verwaltung

    Referenz-Datei für LRH-Policies

    FSMC-Kontoverwaltung

    Ursache über Zeit

    Department 11: Ausbildung

    Wie alles anfing

    Voneinander lernen

    Department 12. Prozessing

    FSM-Tech: Dissem-Drill mit Masse

  • Division 5. Qualifikation

  • Department 13: Gültigkeit

    Department 14: Verbesserung

    Die eigene Ausbildung als FSM

    Department 15: Korrektur

    Der KSW-Hut des FSM

  • Division 6A: öffentlicher Kontakt

  • Department 16A: Buchverkäufe an die Öffentlichkeit

    Buchverkauf-Werbung

    Definitionen:

    Buchverkauf über Anzeigen

    Buchverkaufs-Aktion bei mittelständischen Unternehmern

    Buchverkauf mit E-Meter

    Department 16B: Body-Routen

    Telefonmarketing

    Department 16C: Kontakt der Öffentlichkeit

    Verteilen von Handzetteln

    Department 16D: Einführungsdienste

    OCA-Tests

    Vortragsveranstaltungen

  • Division 6B: öffentliche Dienste

  • Department 17A: Einschreibung

    Regg-Schritte

    Department 17B: Hubbard Dianetik-Auditor

    Department 17C: Öffentliche Dienste

    Department 17D: Kaplan

    Unfall-Assist

    Unsere BIO-Party

  • Division 6C: Feldkontrolle

  • Department 18A: Public Relations

    Department 18B: Clearing

    Verkauf von IAS-Mitgliedschaften

    Verkauf von Wise-Mitgliedschaften

    Department 18C: Erfolg

  • Nachwort

  • Wir helfen gerne
  • Anhang

  • Mißverständnisse bei Ron‘s FSM-Programm

    Zusammenfassung dieser Analyse

    Die Grundlagen

    Ein anderes MU: die Definition von Selektieren

    Was ist also der Posten eines Außendienst-Mitarbeiter?

    Wie ist die Statistik eines Außendienst- Mitarbeiters?

    Das Cross-Reggen der verschiedenen Orgs

  • Antwort des COB

    Public Registrar Hat aus Orange County

  • Department 17 A: Public Registration

    Posten: Public Registrar

    Zweck:

    Untergeordneter Zweck:

    Untergeordneter Zweck:

    Schlüsselreferenzen:

    Registrar Sales Drills

    Allgemeine Reihenfolge eines Public Reg Zyklus‘

    I. Kontakt

    II. Handhaben

    Gradient zur Handhabung von Verwandten oder Freunden

    Handhaben von Presse

    III. Rettung

    A) Die Testauswertung

    B) Ruin finden

    Rechtfertigung

    C) Vergrößerung des Bewußseins der Person von ihrem Ruin

    IV. Zum Verstehen bringen

    Eine erfolgreiche Methode Rechtfertigungen zu handhaben.

  • Power Hat Writeup

    Wichtige FSM-Referenzen

    Stichwortverzeichnis

     


    Änderungsstand: 10. Juli 2004 - Copyright © 2001 by Andreas Groß, Schweiz
    Bitte Informieren Sie uns über Änderungen oder Fehler